Workshopleiterinnen

WORKSHOPLEITERINNEN 2017/2018

 

 

 

 

  • Basel RITA ÉKES & Anna Gosteli
  • Bern  Sarah Zaugg & Muriel Rhyner
  • Chur  Martina Berther & URSINA GIGER
  • Genf BÉATRICE GRAF & Lynn Maring
  • Luzern Céline-Giulia Voser & Franziska Staubli
  • St.Gallen Sarah Abrigada & Barbara Balzan & Alice Baumgartner
  • waadt Karine Guignard & Madafi Pierre
  • Zug Muriel Rhyner & Simone Baumann

Aargau

Vanja Vukelic 

Vanja Vukelic ist Studio- und Sessionbassistin und studiert an der ZHdK in Zürich E-Bass mit Vertiefung Pop. Zur Zeit ist sie hauptsächlich mit ihrer Band Mama Jefferson unterwegs, spielt zusätzlich in diversen Formationen in den Bereichen Rock, Pop, Indie und Soul.
www.vanjavukelic.com

Basel

Rita Ékes

Ritas musikalische Laufbahn begann in ihrer ungarischen Heimat mit acht Jahren. Mit 14 Jahren erweckte ihre Leidenschaft zum Saxophon. Rita absolvierte ein Studium an der Jazzhochschule in Basel, u.a. bei den Dozenten Domenic Landolf und Jorge Rossi. Sie ist in mehreren Jazzformationen aktiv tätig, u.a. bei „Dexter Doom an the Loveboat Orchestra“ und in ihrer eigenen Band „Macsànka“. Dort singt sie Jazz mit volkstümlichen Einflüssen und spielt Saxophon, Klarinette und Querflöte.    

Anna Gosteli

Anna ist seit über 10 Jahren mit „The Bianca Story“ international auf den unterschiedlichsten Bühnen unterwegs. Dadurch und durch ihr Studium an der Jazzschule Basel (Komposition, Gesang & Producing) hat sie viel Erfahrung auf der Bühne & im Studio. Seit 2011 arbeitet sie regelmässig mit dem deutschen Filmmusik-Komponisten Biber Gullatz an Songs fürs Abendprogramm des ARD & ZDF. In ihrem aktuellen Projekt hat Anna Musik für Kinder komponiert, eingesungen und produziert – Veröffentlichung voraussichtlich im 2017.

Bern

Sarah Zaugg

Sie tanzt seit sie vier Jahre alt ist und begann mit 6 Jahren mit Djembé-Unterricht. 2001 findet sie zu ihrem heutigen Hauptinstrument E-Bass und entscheidet sich 2005 zu einem Studium an der Jazzschule Luzern. Heute ist sie mit zahlreichen Livebands in der ganzen Schweiz unterwegs, spielt CD’s ein und unterrichtet an verschiedenen Musikschulen im Kanton Bern.

Muriel Rhyner

Die Autodidaktin mit Jahrgang 1987 leitet in Zug und Umgebung regelmässig Workshops für junge Musikerinnen und erfahrene Bands und unterrichtet seit Jahren Gesang und Bass. Mit ihren über 10 Jahren als eine Delilah bringt sie eine aussergewöhnliche Live- und Studio-Erfahrung mit. Ihre Hauptinstrumente sind Bass, Gesang und Keyboard, ihre grosse Leidenschaft das Songwriting. Zudem war sie jahrelang Bookingverantwortliche eines Zuger Openairs und des Kulturzentrum Galvanik und kennt sich auch mit der weniger kreativen Seite des Musik-Business aus.

Graubünden

Martina Berther

Naschida e creschida si a Cuira. Abita a Turitg. Suenter la matura ha Martina Berther absolvà il Bachelor of Arts in Music. La stad 2012 ha ella finì il studi dubel cun il Master of Arts in Musikpädagogik e Performance Jazz a la Hochschule Luzern - Musik. Sco bassista da Gimma e Breitbild ha Martina Berther sunà durant sia giuventetgna sin las grondas tribunas da la Svizra. Sper la musica da pop alternativa è ella ozendi era fascinada da la musica improvisada ed experimentala. Cun sias bands Ester Poly, Weird Beard, True, AUL, URSINA, Bibi Vaplan, Strinning/Berther e Me, Valentin & You suna ella regular concerts en Svizra ed a l’exteriur. Turneas han aschia gia manà ella en Germania, Italia, Croazia, Serbia, Bosnia-Erzegovina, Tschechia, Austria, Russia, Columbia, Slovachia, a Benin ed en la Tirchia. Plinavant è ella activa sco sidewoman e musicista da studio e è dad udir sin radund 20 portatuns publitgads.

URSINA GiGER

Ursina è surtut chantadura e chantautura. Ella suna era instruments da tastas. Cun sia band URSINA, per la quala ella scriva chanzuns romontschas ed englaisas, è ella en viadi sin tribunas en Svizra, ma era en l'exteriur. Las chanzuns dad URSINA èn fin ussa cumparidas sin duas EP's cun il tetel «Time Is A Thief» (2013) e «Hiding Behind A Mask» (2014). Actualmain lavura Ursina vi da novas chanzuns. 2012 ha Ursina terminà sia scolaziun cun il rom principal chant da jazz e pedagogia da chant a la Scola auta per musica da Lucerna ed al Rytmisk Musikkonservatorium København (Danemarc). Ella sa senta da chasa en la musica da jazz, folk e pop e s'interesescha era per musica improvisada. Ursina ha gia blera experientscha sco scolasta da chant. A sias scolaras vul ella mussar, tge pussaivladads che la vusch porscha e co ins po s'exprimer cun quella. Cun il «Stimmorchester», che consista da set chantaduras, intercurescha ella las pussaivladads da si'atgna vusch. EndFragment

Fribourg

Claire Huguenin

Claire est une chanteuse-compositrice qui a d’abord dansé et joué de la flûte à bec et du piano quand elle était petite fille. Elle commence à écrire des chansons et à jouer de la guitare à 12 ans puis démarre avec des concerts et des passages en radio dès l’âge de 15 ans en Suisse et à l’étranger. Elle chante en anglais, en allemand et en français. Entre temps, elle a étudié le jazz et la composition et participé à plein de projets différents parce qu’elle aime voyager dans la musique d’un style à l’autre. Elle s’intéresse aux instruments acoustiques et électroniques. Elle aime la musique qui est faite avec amour!

Genf

Béatrice Graf

Comme leader (Ester Poly, Transhumance, Choice, etc.) ou comme sidewoman, Béatrice Graf se produit dans les festivals et biennales du monde entier. Du solo au sextet, de l’instant composing à l’écriture, du swing au hardcore, de l’acoustique à l’électronique, sa curiosité artistique n'a pas de limites. Au fil des collaborations avec des artistes issus du jazz, du rock, des musiques du monde, de la performance, du théâtre, du conte et du multimédia elle a développé un son et une identité propres.  

lynn maring

Autodidacte en chant, guitare et piano depuis son plus jeune âge, Lynn Maring est la leadeuse des groupes Disagony et The Chikitas avant d'entamer une carrière solo en 2017. Son premier album solo, sous son nom sortira en automne 2017. Actuellement étudiante à la HEMu de Lausanne, elle se spécialise dans les domaines rock et pop-rock.

Luzern

Franziska Staubli

Franziska Staubli ist E-Gitarristin, Komponistin und Songwriterin Sie besuchte die Haute Ecole de Musique de Lausanne, wo sie 2012 einen Bachelor of Arts in Jazz Guitar erwarb. Aktuell absolviert sie an der ZHdK den Master of Arts in Transdisziplinarität in den Künsten. Aktuelle Projekte: None Of Them, L’Anderer & Acid Amazonians.

Céline-Giulia Voser 

Neben Engagements u.a. bei Ingrid Lukas, Christina Jaccard, Salto Natale oder 21st Century Symphony Orchestra verfolgt die Cellistin, Sängerin und Komponistin Céline-Giulia Voser mit «Cégiu» seit 2011 ihr eigenes Projekt. Frei und eigenwillig kombiniert sie Jazz, elektronische Musik, Pop, Lyrik, Rock, freie Improvisation und zeitgenössische klassische Musik zu «new weird chamber pop». Im April 2016 veröffentlichte Cégiu die in Brooklyn eingespielte EP «Cégiu’s Skinny Souls».

Solothurn

Claudia Stephani 

Geschichten zu spinnen um sie an Melodien zu knüpfen: Mit Gitarre, Mikrofon und Mundharmonika komponiert und spielt die Solothurner Singer-Songwriterin Claudia Stephani ihre Folk-Lieder. Im Juli 2015 schloss sie an der HKB das Bachelorstudium in Musik und Medienkunst ab und erlangte unter anderem ein breites technisches Wissen. 2014 produziert Claudia ihr erstes Album „Take a ride“ . Ihr neustes Projekt ist die fahrende Bühne - Düsenjet A7868-89375 – auf welcher verschiedene Kulturprojekte über die Bühne gehen werden.    

St. Gallen

Barbara Balzan

Barbara Balzan ist Sängerin, spielt aber auch Gitarre, Sopran- und Altflöte. Ihren Abschluss hat sie an der Musikakademie in St.Gallen gemacht. Sie unterrichtet seit mehreren Jahren Gesang an verschiedenen Musikschulen und bildet sich laufend weiter. Seit 2014 eignet sie sich weitere Elemente des Rock- und Popgesangs aus der Complete Vocal Technic (CVT) an. Sie bringt internationale Bühnenerfahrung in verschiedenen Musikstilen mit und arbeitet als Gast- und Studiomusikerin. Eines ihrer letzten Projekte war die CD-Produktion „Celebrating Bill Evans“. 

Alice Baumgartner

Alice studierte an der Hochschule der Künste Bern Komposition und vertiefte ihre Studien anschliessend mit einem Master in Analyse und Vermittlung an der Zürcher Hochschule der Künste. Alice Baumgartner hat bereits Werke für verschieden grosse Besetzungen und auch für Orchester geschrieben. Zusätzlich zu Ihrem Studium an der Zürcher Hochschule der Künste besuchte sie auch Kurse im Bereich der Jazz- und Popmusik. Neben ihrer Tätigkeit als Musiklehrerin beschäftigt sie sich intensiv mit dem Songwriting. Sie ist Kursleiterin von Kompositionskursen am Musikzentrum St. Gallen und unterstützt den St. Galler Musikverein new art music / contrapunkt als Vorstandsmitglied.  

Sarah Abrigada

Sarah Abrigada studierte Gesang und Gesangspädagogik (Jazz) an der Zürcher Hoch-schule der Künste (ZHdK). Nach ihrem Studium in der Schweiz folgte ein dreijähriges Studium zum „authorized CVT-Coach“ am Complete Vocal Institute in Kopenhagen. Aktuell studiert Sarah Abrigada an der Universität Regensburg, wo sie einen Master in „Speech Communication and Rhetoric“ erwirbt und unterrichtet leidenschaftlich Gesang und Musik. Neben ihrer pädagogischen Arbeit steht sie regelmässig in diversen Formationen auf der Bühne.

Tessin

Francesca Lago

Francesca è autrice e cantautrice. Accompagnata dalla sua chitarra elettrica, ha all’attivo 5 album solisti che l’hanno portata a suonare in Svizzera, Germania, Italia, Francia ed Inghilterra. Il suo ultimo album 'Mirrors Against the Sun' è stato pubblicato da T3 Records Berlin e Urtovox. Due volte semi-finalista al concorso inglese UK Songwriting Contest (2009 e 2001), è co-autrice ed interprete della canzone ‘I do believe you’ per la campagna televisiva di Save the Children. La sua canzone Black Thoughts #2 è parte della colonna sonora di 'Tutti Giù’ (Imago Film, 2012) mentre Bad Dream è parte della colonna sonora di 'Fuori Mira' (Ventura Film, 2014).

Thurgau

Alea Wyss

Alea Wyss erhielt ihre ersten musikalischen Grundkenntnisse im Klavierunterricht und von ihrem Vater, ebenfalls studierter Musiker. Er war es auch, der ihr mit 12 Jahren Gitarrenunterricht gab. Direkt nach der Grundschule, besuchte Alea den Vorkurs fürs Langzeitstudium am WIAM (Winterthurer Institut für aktuelle Musik), welches sie im 2014 mit dem Lehrdiplom und künstlerischen Diplom auf E-Gitarre erfolgreich abschloss. Seither unterrichtet sie E-Gitarre und akustische Gitarre an den Musikschulen Volketswil und Weinfelden und spielt in diversen Bands in den Stilrichtungen Rock und Metal. Mit „Burning Witches“ produzierte sie im 2016 das erste Album, zur Zeit nimmt eine EP mit ihrer Rockband auf.

Marina Stohler

Mit vier Jahren entdeckte Marina die schwarz-weissen Tasten und wollte unbedingt Klavierspielen lernen. Nach dem Vorkurs an dem Konservatorium Winterthur entschied sie sich für die Aufnahmeprüfung an der Jazzschule St. Gallen. In dieser Zeit genoss sie zahlreiche Auftritte in diversen Formationen und Musikstilen und begleitet bis heute zahlreiche Sänger*innen. Im August 2006 erhielt sie das Künstlerisch-Pädagogische Diplom der Musikakademie St. Gallen im Hauptfach Klavier und Nebenfach Gesang. Aktuell spielt sie viele Konzerte mit der Sängerin Miriam Sutter und ist in diversen Projekten als Studiomusikerin engagiert. Leidenschaftlich gerne unterrichtet Marina Klavier und Bands an der Musikschule Weinfelden.

Wallis

Priscilla Formaz

Baignée dans la musique depuis son enfance, Priscilla Formaz compose ses premiers morceaux de piano en autodidacte à l’âge de 4 ans. Afin de développer ses aptitudes artistiques, ses parents l’inscrivent au conservatoire classique pour des cours de piano, de violon, de chant et de solfège dont elle obtiendra le certificat en 2007. Elle continue ensuite sa formation à l'EJMA, puis au conservatoire de Montreux et se spécialise dans la théorie et la pratique du jazz pour entrer l’année suivante à la Haute Ecole de Musique de Lausanne (HEMU). Son bachelor en poche, elle prend le pseudonyme « FORMA » et crée son projet de rock déjanté qui lui permettra d'accéder en 2017 à la deuxième place du concours Mycoke Music. Elle est également musicienne de Bastian Baker, avec lequel elle tourne dans le monde depuis 4 ans.

Waadt

Karine Guignard

La Gale, de son vrai nom Karine Guignard, est une rappeuse suisse, de Lausanne, née en 1984. D'origine libano-suisse, elle a sorti deux albums, La Gale, en 2012, et Salem City Rockers, en 2015. Elle travaille en tant que technicienne du son et a joué dans deux films.

Madafi Pierre

Madafi Pierre est auteure, compositeure, productrice et chanteuse. Sa carrière à débuté à l'âge de 19 ans à Miami, sa ville de naissance. Elle a vécu 13 ans à New York ou elle à joué avec son band dans des club réputés comme le Blue Note, The Baggott Inn et Nuyorican Poets' Café. Une de ses premières chansons "Mr Right", écrite à l'âge de 18 ans est dans le film français "Je Reste" de la cinéaste Diane Kurys. Elle a travaillé avec le légendaire DJ JUS-Ed de la House, avec DJ Static d'Immortal Technique et le batteur de Sens Unik et Stress, entre autres Laurent Biollay. Depuis 2 ans, elle est installée à Lausanne et a crée avec le comedien et producteur Roberto "Roccobelly" le groupe electro-funk MADDAM. Leur 1er album vinyle "Mind Twerking" est sorti en mai 2016.

Winterthur

Carola Wirth

Carola erhält als Kind klassischen Klavierunterricht. Im Rahmen ihrer Maturaarbeit entdeckt sie Freude am Komponieren und entscheidet sich darauf für eine musikalische Laufbahn mit der Ausbildung an der Privatschule IME (Integral Music Education) in Zürich. Sie ist als Sängerin unterwegs und wirkt bei verschiedenen Projekten und Produktionen mit (u.a Nubya, Lea Lu oder bei Soul Survivour im Moods Zürich). Heute ist Carola freischaffende Sängerin und Musikerin, Autorin, Songwriterin und Produzentin im Bereich Pop, Rock, Musical und Soul. Sie ist in verschiedenen Formationen unterwegs. So etwa mit dem Kindermusik-Projekt „Tischbombe“ oder den „Liselottes“ aus Zürich. MOIRA ist Carola Wirth’s Soloprojekt.    

Vanja Vukelic 

Vanja Vukelic ist Studio- und Sessionbassistin und studiert an der ZHdK in Zürich E-Bass mit Vertiefung Pop. Zur Zeit ist sie hauptsächlich mit ihrer Band Mama Jefferson unterwegs, spielt zusätzlich in diversen Formationen in den Bereichen Rock, Pop, Indie und Soul. 
www.vanjavukelic.com

Zug

Muriel Rhyner

Die Autodidaktin mit Jahrgang 1987 leitet in Zug und Umgebung regelmässig Workshops für junge Musikerinnen und erfahrene Bands und unterrichtet seit Jahren Gesang und Bass. Mit ihren über 10 Jahren als eine Delilah bringt sie eine aussergewöhnliche Live- und Studio-Erfahrung mit. Ihre Hauptinstrumente sind Bass, Gesang und Keyboard, ihre grosse Leidenschaft das Songwriting. Zudem war sie jahrelang Bookingverantwortliche eines Zuger Openairs und des Kulturzentrum Galvanik und kennt sich auch mit der weniger kreativen Seite des Musik-Business aus.

Simone Baumann

Simone Baumann ist Frontfrau der Mundartband Moni und die Luftpost, Keyboarderin in der Folkband Moes Anthill und Sängerin in der Kinder-band Silberbüx. Sie hat an der Zürcher Hochschule der Künste an der Jazz/Popabteilung Gesang und Klavier studiert. 2016 war sie Bandleade-rin beim Musical „Mein Name ist Eugen“. Immer wieder ist sie als Chor-leiterin und musikalische Leiterin bei Musicalprojekten u.a. Jekyll & Hyde, Bonnie & Clyde (2016) Legally Blond (2017) der Musicalschule Voicesteps dabei. Zur Zeit studiert sie Komposition für Film, Theater und Medien in Zürich.


© 2017 HELVETIAROCKT  • Impressum
Wir bedanken uns bei
• UnterstützerInnen
Stay up to date
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Instagram
  • Newsletter